Senior ControllerIn mit kaufmännischer Geschäftsführerfunktion (m/w/d)

  • NÖ Kulturwirtschaft GesmbH
  • St. Pölten
  • Finanzen, Controlling
  • Vollzeit
scheme imagescheme image

Die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. vereint als Holdinggesellschaft und Kulturmanagement-Organisation 14 Tochtergesellschaften mit knapp 40 Kunst- und Kulturmarken, insbesondere in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, bildende Kunst, Archäologie, Geschichte und Natur, die zu den bedeutendsten im Land Niederösterreich zählen.

Wir suchen nun für unsere zentrale Beteiligungs-, Steuerungs-, Management- und Dienstleistungsholding am Standort in St. Pölten zum ehestmöglichen Eintritt eine/n erfahrene/n
Senior ControllerIn mit kaufmännischer Geschäftsführerfunktion (m/w/d) vorwiegend in Veranstaltungs- und Festivalbetrieben der NÖKU-Gruppe.

Ihr Aufgabengebiet

  • In enger Zusammenarbeit mit den operativen Co-GeschäftsführerInnen und den künstlerischen Leitungen der jeweiligen Tochterbetriebe erarbeiten Sie die Unternehmensstrategie.
  • Sie erstellen gemäß den einheitlichen Richtlinien der NÖKU-Gruppe Budgets und Jahresprognose-Rechnungen und verantworten sowohl das strategische als auch das operative Controlling samt umfassendem Berichtswesen für Generalversammlungen, Förderanträge und -abrechnungen, Meldungen, etc.
  • Innerhalb der kollektiven Geschäftsführung und entsprechend der Geschäftsordnung für die Geschäftsführung sind Sie insbesondere für das Finanz- und Rechnungswesen, die Erstellung der Jahresabschlüsse (samt Betreuung der Wirtschaftsprüfung und anderer Prüfungen), die Kostenrechnung, Planung und Steuerung der Liquidität sowie das Reporting an die NÖKU-Holding verantwortlich.
  • Sie verantworten die Abfuhr der Steuern und Selbstbemessungsabgaben.
  • Auf der Ebene der NÖKU-Holding arbeiten Sie als Senior ControllerIn an der Implementierung und Weiterentwicklung der gruppenweiten Standards und Systeme (insbesondere des ERP-Systems RS2 mit den HR- und Lohnverrechnungsmodulen von P&I samt umfassendem Organisationsentwicklungsprozess) sowie der Optimierung von Controlling-Prozessen mit, um die Wirkungsorientierung und Steuerungsrelevanz weiter auszubauen.
  • Begleitung und Unterstützung der/des operativen Geschäftsführenden und der Kostenstellenverantwortlichen bei der Budgetumsetzung und -verfolgung
  • Übernahme der Funktion des Risk Officers für Ihre Tochterbetriebe

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Studium, vorzugsweise der Rechts- oder Wirtschafts-wissenschaften oder eine nachgewiesene, vergleichbare Berufserfahrung (vorzugsweise mit Schwerpunkt Controlling)
  • Eine mehrjährige, facheinschlägige Berufserfahrung im Bereich Controlling vorzugsweise bereits in einer Leitungsfunktion im Kunst- und Kulturbereich
  • Qualifiziertes und nachweisliches Interesse an künstlerischen Prozessen und Inhalten
  • Fundierte betriebswirtschaftliche und möglichst auch steuerliche sowie (arbeits- bzw. vertrags-)rechtliche Kenntnisse
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in MS-Excel und Controlling- und Reportingtools, idealerweise auch ERP-Erfahrung
  • Kommunikationsstärke, Innovationsfreude und Überzeugungskraft

Wir bieten Ihnen

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Leitungsaufgabe mit hoher Gestaltungsmöglichkeit im Kunst- und Kulturbereich
  • Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
  • Ein Vergütungspaket von mindestens EUR 65.000,-- brutto all incl. p.a. zzgl. Dienst-PKW inkl. Privatnutzung mit der Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend Ihrer Qualifikationen und Erfahrungen
  • Freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen aller weiteren Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKU-Card“
  • Individuelle und bedarfsorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Wir freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online auf unserer Jobplattform z.H. Frau Miriam Angerer, MA bis spätestens 14.02.2021, die Ihnen bei Rückfragen auch telefonisch unter +43 2572 90 80 40 455 zur Verfügung steht. Diese Position gelangt gemäß Stellenbesetzungsgesetz BGBl. I Nr. 26/1998 zur Ausschreibung.