H13 Niederoesterreich Preis für Performance 2020

Der Kunstraum Niederoesterreich schreibt im Jahr 2020 zum vierzehnten Mal den H13 - Niederoesterreich Preis für Performance aus. Performance ist eine Darstellungsform, ebenso vielfältig wie unterschiedlich in Inszenierung und Inhalt, die in der österreichischen Kunst bereits eine lange Tradition hat und in den letzten Jahren einer zunehmenden kunsthistorischen Aufarbeitung unterzogen wird. Mit dem Kunstpreis H13 soll den performativen Arbeiten der jüngeren Generation spezielle Aufmerksamkeit zuteil werden.

Dotierung und Teilnahmekriterien

  • Der H13 2020 ist mit € 5.000,- dotiert.
  • Die Siegerperformance wird am Donnerstag, 03.09.2020  im Kunstraum Niederoesterreich zur Aufführung kommen.
  • Für die Produktion der Performance steht ein Budget von € 2.000,- (exkl. Ust.) zur Verfügung.
  • Der Kunstraum Niederoesterreich stellt nach Vereinbarung (zeitlich begrenzt) eine Aufbauhilfe zur Verfügung.
 Teilnahmekriterien
  • Die Ausschreibung richtet sich an alle Künstlerinnen und Künstler, die seit mindestens zwei Jahren in Österreich leben und arbeiten.
  • Jede Bewerbung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Alle Bewerber_innen anerkennen mit ihrer Teilnahme die Entscheidung der Jury. Die Bewerber_in muss Urheber_in sein (Urheberrechtsgesetz, § 10, Abs. 1).
  • Bei den eingereichten Konzepten sollen die räumlichen Gegebenheiten des Kunstraum Niederoesterreich mitgedacht werden. Grundrissplan des Kunstraum Niederoesterreich (nicht verpflichtend zu verwenden) sowie eine Liste des vorhandenen technischen Equipments finden Sie zum Download unter: http://www.kunstraum.net/de/service
  • Die eingereichten Performances (in Form von Konzepten, siehe unten) dürfen bis zum 03.09.2020 nicht öffentlich aufgeführt worden sein.

Einreichung

Die Einreichung muss bis Montag, 20.04.2020 erfolgt sein und folgende Angaben beinhalten:
  • Das ausgefüllte Onlineformular
  • Titel der Konzepteinreichung
  • Konzeptbeschreibung: Das Konzept der Performance für den Kunstraum Niederoesterreich in schriftlicher Form mit max. 2 Seiten (sowie Skizzen, Fotos, etc.)
  • Kostenkalkulation (im Rahmen von max. € 2.000,-) der Produktion der Performance (inkl. Auf- und Abbau, Transporte, zusätzliches technisches Equipment)
  • Biografie
  • Portfolio
Ende der Einreichfrist: 20.04.2020

  !!! ACHTUNG !!! Es werden nur Online-Einreichungen angenommen! Postalische Zusendungen werden nicht berücksichtigt.
 

Jurierung

Der Jury des Jahres 2020 gehören an:
  •  Katharina Brandl (Künstlerische Leitung, Kunstraum Niederoesterreich)
  • Astrid Peterle (Kuratorin Performance, donaufestival)
  • Stefanie Sourial (Performance-Künstlerin)
  • Luisa Ziaja (Kuratorin für zeitgenössische Kunst, Bevedere 21)
Der Beschluss der Jury ist endgültig und unanfechtbar.
Die Sieger_in wird bis zum 11.05.2020  benachrichtigt.
 

Archivierung der Einreichungsunterlagen

Der Kunstraum Niederoesterreich setzt sich für die verstärkte Tradierung und Archivierung von Performancekunst ein. Wir möchten einreichenden Künstler_innen die Möglichkeit bieten ihre Einreichungen unabhängig von der Prämierung mit dem H13 Performancepreis zugänglich zu machen. Durch ihre Zustimmung im Onlineformular erteilen die Teilnehmer_innen ihr Einverständnis, dass die digitalen Einreichungsunterlagen in das Archiv aufgenommen und ggf. veröffentlicht werden können.
 
Die Einreichung zum Performancepreis ist gänzlich unabhängig von der Zustimmung zur Archivierung!

Bestimmungen für die Archivierung der Einreichungsunterlagen finden Sie unter: http://www.kunstraum.net/zustimmung-archiv-fuer-performancekunst
 
Generelle Rechte und Haftung bei der Einreichung unter:
http://www.kunstraum.net/haftung-rechte-h13-ausschreibung