Art Mediators / Kunstvermittler:innen für zeitgenössische Kunst des KinderKunstLabor (m/w/d)

scheme image
Es ist so weit: Das KinderKunstLabor öffnet Ende Juni 2024 in St. Pölten seine Türen. Das neue Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst denkt interdisziplinär – von Videokunst und Fotografie über Malerei, Soundart, Performance, Design und Architektur bis zu wissenschaftlich konnotierten Arbeiten. Rund um zwei Ausstellungen im Jahr laden wir im Rahmen von unterschiedlichen Kunstvermittlungsformaten wie offene Werkstätten, Performances und Haus-/Ausstellungs-Rundgänge Besucher:innen zur ganzheitlichen und sinnlichen Erfahrung von/mit zeitgenössischer Kunst ein. Dabei stehen Kinder bis zwölf Jahre im Fokus der Institution und ihrer Programme.
 
Das Neue: Das KinderKunstLabor bietet den Kindern einen künstlerischen Raum, den es in dieser Form noch nicht gibt. Kinder wirken in Kinderbeiratsgruppen und der Kunstideenwerkstatt als Nutzer:innen und Mitgestalter:innen des Hauses in künstlerischen Produktionen mit. Dadurch formen und prägen sie den Ort und transformieren ihn: Das KinderKunstLabor wird zu ihrem Ort.
 
Momentan laufen die Vorbereitungen für die Hauseröffnung vom 29. bis 30. Juni 2024 sowie für den Sommerbetrieb vom 3. bis 28. Juli 2024. Im August ist das Haus geschlossen, am 13. September 2024 öffnet es wieder mit der Ausstellung von Rivane Neuenschwander.
 
Für den Bereich der Art Mediation/Kunstvermittlung des KinderKunstLabor suchen wir ab Juni 2024 Kunstvermittler:innen, Künstler:innen, Pädagog:innen und Wissenschaftler:innen. Zu den Ausstellungen und den Skulpturen im Park und im Gebäude sollen moderierte Gespräche und experimentelle, künstlerische Werkstätten durchgeführt werden.

Ihr Aufgabengebiet

  • Durchführung von Kunstvermittlungsformaten (wie z. B. Moderation künstlerischer Werkstätten und Labore sowie dialogischer Gespräche und Haus-/Ausstellungs-Rundgänge etc.) mit Besucher:innen der Ausstellung und Nutzer:innen des Hauses bzw. Skulpturenparks
  • Gestaltung und Durchführung eines rhythmisch strukturierten Ablaufs der Werkstätten und Gespräche

Ihr Profil

  • Fähigkeit zur intensiven Auseinandersetzung mit den ausgestellten Arbeiten, den Künstler:innen und dem kuratorischen Konzept sowie zur Aufarbeitung von Informationen dazu
  • Hochschulabschluss in einem relevanten Studienfach oder vergleichbare Berufserfahrungen
  • Kenntnisse der zeitgenössischen internationalen Kunst- und Kulturszene sind von Vorteil
  • Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Kindern (insbesondere Kinder bis 12 Jahre), Gruppen (Schulen, Kindergärten, aber auch intergenerationelle Gruppen) und im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung für und mit Kindern
  • Sichere Kenntnisse der deutschen und mindestens einer weiteren Sprache
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative, verantwortungsvolles Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Kommunikationsfreude
  • Flexibilität und Fähigkeit zur Fokussierung unterschiedlicher Ansätze und Konzepte der Kunstvermittlung, wie zum Beispiel partizipativ, kritisch, künstlerisch, handlungsorientiert und experimentell
  • Sensibilität, Neugier und Respekt im Umgang mit (jungen) Menschen
  • Freude an der Arbeit mit (jungen) Menschen
  • Intensiver inhaltlicher bzw. methodischer Austausch
  • Hands-on-Mentalität, Interesse am Umgang mit Materialien sowie am Kennenlernen (neuer) kreativer Arbeitsmethoden und Techniken
  • Bereitschaft zu Weiterbildung/Qualifizierung
  • Bereitschaft, sich auf neue, andersartige Vermittlungsansätze, -methoden und -ansprüche einzulassen
     

Wir bieten Ihnen

  • Eine spannende, freundliche Arbeitsumgebung in einer einzigartigen bzw. neuartigen Kunstinstitution
  • Einen unbefristeten freien Dienstvertrag frühestens ab 1. Juni 2024
  • Die Abgeltung erfolgt auf Basis von einem Richtwert von mind. € 45,00 brutto für aktive Vermittlungsformate (Dauer ca. 60 bis 90 Minuten) laut Honorarmatrix und inklusive Vor- und Nachbereitung; Bezahlung nach geleistetem Aufwand in Abhängigkeit vom Vermittlungsformat
  • Freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKU-Card“

Ihre Bewerbung

Die NÖ Kulturlandeshauptstadt St. Pölten GmbH, Teil der NÖKU-Gruppe, freut sich über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, inklusive Lebenslauf und Motivationsschreiben, bis spätestens 25. Mai 2024 z. Hd. Frau Eva Leutgeb unter karriere.noeku.at.
 
Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Eva Leutgeb unter 0664 60 499 352 zur Verfügung.
 
Auswahlverfahren

Die Auswahl der Art Mediators/Kunstvermittler:innen erfolgt im Rahmen eines Assessmentcenters. Zur inhaltlichen und methodischen Vorbereitung der Vermittlungstätigkeit wird eine mehrtägige Akademie angeboten.
 
www.kinderkunstlabor.at